Publikationen und Medienbeiträge


Publikationen

In Vorbereitung

Gemeinsamer Aufsatz zum Thema Zugang zur beruflichen Bildung für Geflüchtete in Deutschland für Sammelband in Toronto, Kanada mit Frau Annette Korntheuer (München), Prof. Dr. Joachim Schroeder der Universität Hamburg und Dr. Maren Gag (Hamburg). Sammelband wird im Winter 2017-18 veröffentlicht.

Winter 2017-18 Artikel „Refugees in Germany and Vocational Training“ Zeitschrift „Just Jobs“ der Friedrich-Ebert-Stiftung, Washington DC, USA.

Artikel „Hier bin ich gut aufgehoben…“ für Veröffentlichung der Städtischen Berufsschule zur Berufsintegration, Giesing, München: „Chronik der Balanstraße“.

2016

Dezember 2016 Artikel “Vocational Training and Therapeutic Care of Young Asylum Seekers and Refugees in Germany” in Rajagiri Journal of Social Development Volume 8, Number 2 (2016), December 2016, Kochi, Indien, S. 111-128.

Oktober 2016 Interview mit Journalistin Jeannette Goddar in Zeitschrift der Gewerkschaft GEW „Wir brauchen eine Flüchtlingspädagogik“, in „E&W. Übergänge“, 10/2016, S. 44-45.

September 2016 Stichwort „Aufenthaltsrechtliche Illegalität“ für das Fachlexikon Soziale Arbeit (Deutscher Verein) Baden-Baden. Ausgabe 2017. S. 66

September 2016 „Gib mir doch eine Chance!“ Kurzartikel in Tagungsdokumentation „Synapse“ der Tagung Neue Fremde Heimat (26.-27.9.2016) der MEDBO der Kinder- und Jugendpsychiatrie Regensburg. Regensburg S.4-5.

24. Juni 2016 Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung (MZ) , „Außenansicht: Wo bin ich zu Hause?“.

Mai 2016 Vorwort für Studie von Wiebke Bornschlegl (Nürnberg) „Der Zugang von Kindern ohne Papiere zu medizinischer Versorgung in Deutschland. Befunde einer explorativen Studie.“ (Universität Erlangen)

April 2016 Studie „Lass mich endlich machen!“ Eine Strategie zur Förderung in der beruflichen Bildung für junge berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge (BAF). Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport (RBS).

März 2016 Artikel „Förderung von jungen Geflüchteten in der beruflichen Bildung“ in Online-Zeitschrift „Jugendsozialdienst nord“ (Niedersachsen). Märzausgabe Online, S. 1-3.

Frühjahr 2016 Artikel für Dokumentation zum Vortrag bei B-UMF/Refugio Tagung 18.-20. Oktober 2015. Auf Englisch: “Hopes & Expectations vs. Reality in Exile. Therapy as Bridge Building for Unaccompanied Minors?” S. 32-41.

2015

Oktober 2015 Artikel „Zugang zu Berufsschulklassen für junge Flüchtlinge“ in der Zeitschrift „Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis“ (BWP). BIBB , Bonn. 45. Jahrgang Januar 2016 H 20155, S. 34-35.

Oktober 2015 Kurzartikel „Dreijähriges Forschungsprojekt beendet“ zum BAF Beschulungsprojekt für Magazin „Spektrum“ (OTH Regensburg) 2/2015 S. 42.

Dezember 2015 Artikel „Gib mir eine Chance!“ zur Beschulung von BAF für die Fachzeitschrift „Asyl Aktuell“ 3. 2015 , S. 34-38. (Asylkoordination Österreich).

Grundlage für Artikel „Gemeinsam Bunt – Interkulturelle Altenhilfe im Ostalbkreis“, Pressestelle des Landratsamtes der Stadt Aalen, Frühjahr 2015.

 

2014

Gastkolumne für die Mittelbayerische Zeitung (MZ) „Offen für Flüchtlinge“, erschien am 12.9.2014.

Artikel „Zwischen Inklusion und Exklusion. Die Rolle der Sozialen Arbeit in Bildungsprozessen junger Flüchtlinge“ für Zeitschrift „Migration und Soziale Arbeit (ISA)“ (zusammen mit Frau Annette Korntheuer) Oktober 2014, Heft 4 2014, S. 320-327.

Juni 2014 Kurzartikel über Gastdozentur an der Rajagiri College of Social Work, Kochi, Kerala für OTH-Regensburg Hochschulzeitschrift „Spektrum“, S. 13.

Februar 2014 Überarbeitete Artikel „Migranten in der Freizeit“ in Brinkmann, Heinz Ulrich/Marschke; Britta (Hrsg.): „Handbuch Migrationsarbeit“. Wiesbaden 2. Auflage, S. 231-240.

Februar 2014 Artikel „Interkulturelle Straffälligenhilfe“ für türkischsprachige Magazin „Perspektif“ Berlin, S. 24-27.

 

2013

Dezember 2013 Reportage in „Die Mitbestimmung“ über Berufsschulprojekt in der Balanstraße, München von Frau J. Goddar „Klassenziel Bleiberecht in Deutschland“ (Interview), S. 46-49. http://www.boeckler.de/45026_45048.htm

November 2013 Aufsatz „Die Ressourcenorientierung: Interkulturelle Aspekte der Resozialisierung in der Straffälligenhilfe“ im Sammelband der Caritas, Cornel, Heinz/Halbhuber-Gassner, Lydia/Wichmann, Cornelius (Hrsg.): „Strafvollzug, Straffälligenhilfe und der demographische Wandel“. Freiburg im Breisgau, S. 101-114.

Juni 2013 Aufsatz in Sammelband: „Integration aus komparativer Sicht“ in Hrsg: Brinkmann, Heinz-Ulrich/ Uslucan, Haci-Halil: „Dabeisein und Dazugehören. Integration in Deutschland.“ Wiesbaden (Springer VS Verlag) 2013, S. 25-46.

Frühsommer 2013: Artikel „Interkulturelle Sterbebegleitung – notwendige institutionelle Veränderungen“ Vortrag von der Veranstaltung: „Am Lebensende fern der Heimat. Tod und Sterben in einer Migrationsgesellschaft“, Dokumentation der gleichnamigen Tagung in Berlin 9.-10.02.2012. Herausgegeben vom Humanistischen Verband Deutschlands (HVD)/Friedrich-Ebert-Stiftung. Berlin, S. 6-9.

 

2012

Juli 2012 Aufsatz „Altwerden in der Fremde: Alter und Migration“ für Sammelband einer Reihe Palliative Care des Interdisziplinären Zentrums für Palliativmedizin, Fuchs, Gabriel, Steil, Wohlleben (Hrsg.): Palliative Geriatrie. Ein Handbuch für die interprofessionelle Praxis. Kohlhammer, Stuttgart, S. 50-55.

Mai 2012 Vortrag: „ Ergebnisse der Studie ‚Wohn- und Versorgungsstrukturen von Menschen mit Behinderung’ Migrantinnen und Behinderung – Eine doppelte Ausgrenzung “, vom 15.11.2011. Veröffentlichung im Tagungsband der LHS München zum Fachtag „Migranten und Behinderung“ Nov. 2011, S. 33-59 (mit Diskussion).

11.-12. Februar 2012 Artikel als Gastkommentar in der „Mittelbayerischen Zeitung“ zum Thema Binnenwanderung in Europa im Zuge der Euro-Krise.

 

2011

September 2011 „Empfehlungen des Deutschen Vereins zur besseren Teilhabe älterer Menschen mit Migrationshintergrund“ (DV 33/10 AFIV). Mitarbeit im Expertenbeirat in Berlin.

Juni 2011 “Young and undocumented – No future? On the social and educational exclusion of “illegal” young migrants in Germany” in: Ziolek-Skrzypczak, Magdalena/Gandenberger, Gertrud (Hrsg.): Labour Market Integration of Immigrant Youth. Polish and German Perspektives. Internationales Forum Burg Liebenzell. S. 47-58

Mai 2011 „Eine doppelte Ausgrenzung: zur Bedarfslage von Migrant(inn)en mit Behinderung. Eine Studie in München“ in Dreyer, Wilfried(Hösler, Ulrich (Hrsg.): Perspektiven interkultureller Kompetenz. Göttingen. Vandenhoeck und Ruprecht, S. 343-353

Mai 2011 Herausgeber des „Interkulturellen Wegweisers für Regensburg“ (Projekt des Master Programms „Inklusion/Exklusion“) in Zusammenarbeit mit der Stadt Regensburg.

Mai 2011 „Die Wahrung der Menschenrechte von MigrantInnen in der Illegalität auf kommunaler Ebene – das Beispiel München“ in Sammelband von Mylius, Maren/Bornschlegl, Wiebke//Frewer, Andreas (Hrsg.). „Medizin für Menschen ohne Papiere. Menschenrecht und Ethik in der Praxis des Gesundheitssystems“ (Band 5 der Reihe „Medizin und Menschenrechte“). Göttingen V&R Unipress, S. 173-196

April 2011 Begriff „Illegale Migration“ für das Fachlexikon Soziale Arbeit (Verlag Deutscher Verein) Berlin.

 

2010

Dezember 2010 Artikel für das Magazin der Landshuter Zeitung/Straubinger Tagblatt zum Thema „Integrationspolitik in Deutschland – besser als ihr Ruf?“, Erwiderung auf die Thesen von Thilo Sarrazin:.

September 2010 „Die Wahrung der sozialen und Menschenrechte von Menschen in der Illegalität. Hat man sie vergessen?“ In: „Wir haben sie nicht vergessen“ 10 Jahre Umgang mit Menschen ohne geischerten Aufenthaltsstatus in der Landeshauptstadt München. Das Münchner Modell. LHS München. S. 50-62.

„Zugehörig oder ausgeschlossen? „Illegale“ und ältere Migranten/innen – Potenziale für das Gastland“ in: Koch, Eckart/Speiser, Sabine (Hrsg.): Internationale Migration. Chancen und interkulturelle Herausforderungen. München und Mering (Rainer Hampp Verlag) 2010. S. 143-166.

„Migranten und die Freizeit“ in: Brinkmann, Heinz Ulrich/Marschke, Britta (Hrsg.): Handbuch Migrationsarbeit. Wiesbaden (VS Verlag) 2011. S. 193-202.

 

2009

Juli 2009: „Illegal in Deutschland. Plädoyer für einen menschenrechtsorientierten Umgang mit Migranten in der Illegalität“ in Frank, Reiner (Hrsg.): Kinder zwischen den Kulturen. Migration, Integration und seelische Gesundheit. München, S. 175-184.

Juli 2009 Buch (als Übersetzer) Juliane Roth/Christoph Köck (Eds.): Culture Communication Skills. Bayerischer Volkshochschulverband, München.

Juni 2009 Aufsatz „Wer sind Migrantinnen und Migranten?“ in Mund, Petra/Theobald, Bernhard (Hrsg.): Kommunale Integration von Menschen mit Migrationshintergrund – ein Handbuch. Deutscher Verein, Berlin, S. 42-56.

April 2009 Aufsatz „Interkulturelle Sterbebegleitung – notwendige institutionelle Veränderungen“, in Hospiz-Dialog Nordrhein-Westphalen (Zeitschrift des Ministeriums für Gesundheit und Soziales NRW), Ausgabe 39, S. 15-17.

März 2009 Aufsatz “Shadow Economies, Social Needs – a Human Rights Oriented Approach to the Situation of Undocumented Migrants in Germany” in Tagungsband des 22 nd International Conference of Social Work: Social Work and Improving the Quality of Life at Helwan University Cairo, Egypt 10 th-11 th March 2009, pp. 35-69.

 

 

Dezember 2008 Aufsatz „Ein bisschen dort, ein bisschen hier“ Studie zur Situation älterer Migrantinnen und Migranten in Spektrum. Magazin der Hochschule Regensburg 2.2008, S. 16-20.

Material dazu: Deckblatt Gesamte Studie (pdf)
Sommer 2008: Studie „Ein bisschen dort, ein bisschen hier….“ (pdf) Konsequenzen aus der Untersuchung von Philip Anderson zur Lebenssituation älterer Migrantinnen und Migranten in München. Herausgegeben vom Sozialreferat der LHS München.

Herbst 2006: „Zeit für einen Perspektivenwechsel. Plädoyer für einen menschenrechtsorientierten Umgang mit Menschen in der Illegalität.“ (pdf),in In der Tat (Veröffentlichung der Diakonie Hessen und Nassau), Frankfurt am Main, S. 30.-31.

Herbst 2006: „Dass Sie uns nicht vergessen. Ein zivilgesellschaftliches Lehrstück: Die Wahrung der sozialen Rechte von Menschen in der Illegalität“ (pdf) in Loccumer Protokolle 11/06 Ein Jahr Zuwanderungsgesetz. Flüchtlingsschutz, humanitärer Aufenthalt und die Rechte irregulärer Migranten, Rehburg-Loccum, S. 169-186.

Frühling 2005: „Muslimisches Leben in München " (pdf). Veröffentlichung zur Förderung des interreligiösen Dialogs des Sozialreferats der LHS München (mit Spohn, M./Nöckel, S.).

Frühling 2005: „Ein spannungsgeladenes Feld: die Wahrung der sozialen Rechte von Menschen in der Illegalität als Aufgabe der Kommune. Das Beispiel München.“ In Wer bestimmt denn unser Leben. Beiträge zur Entkriminalisierung von Menschen ohne Aufenthaltsstatus (pdf) . (Hrsg. Jünschke, K./Paul, B.), Karlsruhe, S. 184-199.

Winter 2004: „Survival on the Margins – Summary of a Research Project on the Undocumented in Munich“ (pdf) , in Journal of International Migration and Integration (JIMI, Kanada), Vol. 5, No. 1, p. 53-76.

Herbst 2004: „Sterbekultur in stationären Seniorenzentren„, Aufsatz in Bayerische Sozialnachrichten, Ausgabe 5/2004, S. 22-23.

Herbst 2004: „Illegale in der Großstadt„ – Erkenntnisse einer Studie aus München zu Migranten/innen in der Illegalität, in Migration und soziale Arbeit (IZA), 26. Jg., H. 3/4 Oktober 2004, S. 290-298.

Sommer 2004: Studie „Zur Sterbekultur in stationären Seniorenzentren „ (pdf), Veröffentlichung der Arbeiterwohlfahrt – Bezirksverband Oberbayern.

Sommer 2004: „Unsichtbar in der deutschen Großstadt – Anmerkungen zum Leben als Migrant ohne Papiere in Deutschland„, in Tagungsband Zuwanderung und Integration (Hrsg. Moosmüller,A./Köck, C./Roth, K.), München, S. 177-190.

- „Kundenorienterung und Kundenkontrolle„ (mit W. Dunkel, K. Rieder, M. Heinlein et al), S. 227-250.

- „‘Nun hat er’s endlich hinter sich‘ Über den Umgang mit dem Sterben im Altenheim„ (mit M. Heinlein), S. 61-76.

- „Der Bewohner als Kunde? Wie Pflegekräfte den Kundenbegriff deuten und was man daraus lernen kann.“ (mit M. Heinlein), S. 49-60.

- "Ein Blick in die Alltagspraxis im Pflegeheim – Über Möglichkeiten einer praxisnahen Form der Kundenorientierung" (mit M. Heinlein), S. 31-48.

Frühjahr 2004: im Projektband Dienstleistung als Interaktion – Beiträge aus einem Forschungsprojekt Altenpflege – Deutsche Bahn – Call Center, (Herausgeber: Dunkel, W. Voß, G.G.) München:

Frühjahr 2004: „Aus Überzeugung handeln: die soziale Arbeit mit Menschen in der Illegalität“, in Wartesaal Deutschland (Hrsg. F.Fritz u. F. Groner) Stuttgart, S. 114-134.

Winter 2003 (mit Michael Heinlein): "Ein Blick in die Alltagspraxis im Pflegeheim – Über Möglichkeiten einer praxisnahen Form der Kundenorientierung" In Tagungsband Lernfeld Altenpflege (Hrsg. Dorit Sing), München, S. 81-99.

Herbst 2003: Studie zur sozialen Situation von Migranten/innen ohne gültige Papiere "...Dass Sie uns nicht vergessen" - Menschen in der Illegalität in München (pdf) (Stelle für interkulturelle Arbeit der Stadt München). Landeshauptstadt München.

Herbst 2003 (mit Michael Heinlein): "Man spricht Deutsch (West). Interkulturelle Aspekte der Kommunikation im Call Center einer Direktbank." In Arbeit, Heft 4, 2003, S. 295-306.

Frühjahr 2003 (mit Michael Heinlein): "Der Bewohner als Kunde? Wie Pflegekräfte den Kundenbegriff deuten." In Pflegemagazin, 4. Jg., H. 2, (April 2003), S. 16-21.

November 2002 (mit K. Rieder und I. Matuszeck): „Co-production in Call Centers. The Workers‘ and Customers‘ Contribution„ in U.Holtgrewe/C.Kerst/K.Shire (eds.). Re-organising Service Work: Call Centres in Germany and Britain (Aldershot, England), S. 204-227.

März 2002 Aufsatz (mit M. Heinlein): „‘Nun hat er’s endlich hinter sich‘ Über den Umgang mit dem Sterben im Altenheim„, in Theorie und Praxis der sozialen Arbeit, 3/2002, S. 184-189.

Frühling 2002 Aufsatz (mit M. Heinlein): „‘Hat bestens geklappt heute, oder?‘ Miteinander reden und miteinander auskommen im Altenheim „, in Pflegemagazin, 3. Jg., H. 2, (April 02), S. 24-29.

September 2001: Aufsatz: „Randgruppe Flüchtlingskinder„ in der Jugendfachzeitschrift der Arbeiterwohlfahrt, Megaphon.

September 2001: Artikel „‘You don’t belong here in Germany!‘ Refugee Children in the Federal Republic of Germany„, in Journal of Refugee Studies (Oxford), 14/3, S. 188-202.

Oktober 2000: Studie "Flüchtlingskinder – eine Randgruppe im multikulturellen Milieu" (pdf) über die spezifische Situation von Flüchtlingskindern im Rahmen des Projekts "Multikulturelles Kinderleben in Deutschland", Veröffentlichung des Deutschen Jugendinstituts (DJI).

Juni 2000: Artikel „Interkulturelle Kompetenz innerhalb der deutschen Kommunalverwaltung„ in Zeitschrift für Migration und soziale Arbeit (isa) 2-2000, S. 56-60.

Mai 2000: Studie zur interkulturellen Kompetenz innerhalb der Stadtverwaltung und Öffnung der Regeldienste für ausländische Bewerber/innen (Stadt München)," Interkulturelle Kompetenz und die Öffnung der sozialen Dienste".

Herbst 1999: Artikel „From the Wailing Wall to the dignified juggler: Making a living as an undocumented migrant in the UK„ im Sammelband Migration und Illegalität des Instituts für Migrationsstudien (IMIS) der Universität Osnabrück 1999, Hrsg. E. Eichenhofer, S. 157-176.

Februar 1999 Untersuchung "In a Twilight World: Undocumented Migrants in the UK " für die Jesuit Refugee Service im Rahmen eines zweijährigen vergleichenden Projekts des Jesuit Refugee Service zur Situation der "sans papiers".

Sommer 1998: Aufsatz „Migranten ohne Papiere„ in Infodienst des bayerischen Flüchtlingsrats, Nr. 62/63, S. 5-7.

Sommer 1996: Untersuchung "Muslime in München" im Auftrag der AusländerInnenbeauftragten der Stadt München, Fr.Dr.Chong Sook Kang. Zweite überarbeitete Auflage im Frühjahr 1997.

Ab März 1996: ehrenamtliche Mitarbeit (Artikel, Recherche, Übersetzungen) bei der Münchner Zeitschrift der Menschen ohne Obdach BISS (Bürger in sozialen Schwierigkeiten)

Januar 1996: "Migrationspolitik in Europa" (Broschüre zu einem Seminar der Hans-Böckler-Stiftung in London im Herbst 1994, erschienen in der Grauen Reihe der HBS), redaktionelle Überarbeitung als Herausgeber.

Anfang 1996: "Untersuchung zur Theorie und Praxis der interkulturellen Erziehung in den Kindertagesstätten der Stadt Frankfurt am Main" (für AMKA, mit Gisela Thielking)

November-Dezember 1995: Artikel "Summer Madness - the Syrian Crisis of 1957" in British Journal of Middle Eastern Studies (Durham, England), Vol 22, Nr.1-2, S. 21-42.

Dezember 1994: Veröffentlichung der Dissertation: "Rückzug in Ehren? Die Nahostpolitik der Briten, 1957-1960" beim Klaus Schwarz Verlag (Berlin).

Sommer 1994: "The Department for Multicultural Affairs in Frankfurt" (Broschüre in englischer Sprache für ausländische Besucher des Amtes für multikulturelle Angelegenheiten, AMKA, der Stadt Frankfurt am Main).

März 1991: "Fünfundzwanzig Thesen zur Analyse des zweiten Golfkriegs ". Aufsatz in der Verbandszeitschrift Die Demokratische Schule der GEW.

1991-1994: Artikel in verschiedenen Zeitschriften und Broschüren der Hans-Böckler-Stiftung (z.B. Herbst 1994 Artikel "Das geschichtliche Erbe der Türkei" im Bericht eines Türkeiseminars aus der Grauen Reihe der HBS).

 

Rundfunk- und Fernsehbeiträge, Interviews

2017

Mai 2017 Interview in der Mittelbayerischen Zeitung (MZ) zur Integrationspolitik auf kommunaler Ebene (Kelheim).

 

2016

7. November 2016 Kurzinterview mit Fernsehsender „N24“ zu Flüchtlingsheim in München von viermeterhohen „Schallmauer“ abgeschirmt.

Oktober 2016 Interview mit Journalistin Jeannette Goddar in Zeitschrift der Gewerkschaft GEW „Wir brauchen eine Flüchtlingspädagogik“, in „E&W. Übergänge“, 10/2016, S. 44-45.

26. Oktober 2016 Interview mit Promovierenden der Universität Cambridge zum Thema „Muslime in München“

26. Juli 2016 Interview mit Sender Deutsche Welle zum Thema Amoklauf in München und andere gewaltsame Ereignisse mit interkulturellem Kontext in Deutschland im Sommer 2016

20. Juli Fachgespräch im Staatsinstitut für Frühpädagogik des Freistaats Bayern übergeplantes dreijähriges Projekt zur Förderung von jungen Flüchtlingen im elementaren Bildungsbereich.

2. Mai 2016 Fachinterview mit DoktorandIn an der Universität Maastricht, Holland zum Thema „Lateinamerikaner in der Illegalität“

2015

9. November 2015 Dreharbeit für BR Fernsehbeitrag zu Flüchtlingen in Bayern (Vorgespräche am 30. Oktober u. am 4. Oktober). Sendung 14. Dezember.

18.6.2015 Interview zur Migrationsthematik für Filmprojekt von Studierenden der Katholischen Universität Eichstätt.

31.3.2015 Fachgespräch mit ZDF Journalisten zum Thema „Integration“.

10.3.2015 Fachgespräch/Vortrag mit Vertretern der Roland-Berger-Stiftung zur Errichtung einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Ingolstadt.

9.3.2015 Interview mit Master Studierenden an der LMU, zum Thema „Unterstützungsbedarf von Lehrkräften in Flüchtlingsbeschulungsklassen.“

5.3.2015 Interview mit Journalisten eines Berliner Rechercheteams zum Thema „Menschen in der Illegalität.“

13.2.2015 Telefoninterview mit Journalisten vom „PM Magazin“ (Gruner und Jahr) zum Thema „Migration in der Vergangenheit und heute.“

 

2014

2. September 2014 Interview mit Journalisten vom NDR zu statistischen Aspekten sowie Zukunftsperspektiven des Themas „Migration und Zuwanderung nach Deutschland“.

18. Juni 2014 Interview mit Frau W. Bornschlegl der Universität Erlangen (Fakultät Medizin) im Rahmen eines Projekts zur „Medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen in der Illegalität“.

März 2014 Interview im Bayerischen Rundfunk zum Thema „Menschen in der Illegalität. Aufnahme in ARD Hauptstadtstudio in Berlin während „Jahrestagung Illegalität“. Ausstrahlung „Freitagforum“ der Sendung Notizbuch des BR am 21.3.2014.

20. Januar 2014 Beitrag zur interkulturellen Sendung „Puzzle“ des Bayerischen Fernsehens über Lebensgefühl von Migranten in Deutschland.

 

2013

Dez. 2013 Interview in „Die Mitbestimmung“ zur Reportage über Berufsschulprojekt Balanstraße von Frau J. Goddar „Klassenziel Bleiberecht in Deutschland“ http://www.boeckler.de/45026_45048.htm

10.10.2013 Kurzinterview für einen Beitrag zum Thema „Flüchtlinge“ für die Sendung „Quer“ im Bayerischen Fernsehen.

13.9.2013 Kurzinterview im Rundfunk zum Thema „Gründe für verstärkte Zuwanderung nach Deutschland“ für die Deutsche Welle.

10.6.2013 Schriftliches Interview über Zuwanderung aus Südeuropa für BR Nachrichten Online. Grundlage für Artikel.

3. Mai Fachgespräch zum Thema „Rückkehr von älteren Migranten“ mit SZ Journalisten. Beitrag veröffentlicht im Lokalteil am Dienstag, den 14. Mai.

3. Mai 2013 Hintergrundgespräch mit ZDF Journalistin zum Thema „Menschen in der Illegalität“.

 

2012

6. Dezember Interview mit der Deutschen Welle (Rundfunk) in Nürnberg bei Veranstaltung des „Europäischen Jugendparlaments“, ca. ¾ Stunde zu Migration in Europa.

30. November Telefoninterview mit SZ Journalistin zum Thema „zunehmende illegale Zuwanderung von Latinos aus Spanien.“ Grundlage für einen Artikel.

10. September Halbstündiges Interview zum Thema „Bildungszugang für UMF (Schlau Projekt)“ für DIE ZEIT. Veröffentlichung am 18. Oktober 2012

14. Juli 2012 Interview mit Redakteurin Andrea Dernbach der „Berliner Tagesspiegel“ zum Thema „Menschen in der Illegalität“.

19. April 2012 Interview im Norddeutschen Rundfunk (NDR) als Stellungnahme zur Islamkonferenz der Bundesregierung.

April 2012 Interview für Gutachten zum Projekt „Comin“ (München) für Migranten mit Behinderung im Auftrag von Handicap International.

 

 

6.09.2010 Aufnahme eines Interviews für den (englischsprachigen) Auslandsfernsehsender „Deutsche Welle“ zum Thema „Erfolgreiche Integrationsmodellen von Zuwanderern“. Ausstrahlung „Tagesthemen“ vom 8.09.2010.

25.11.2009 Interview mit Südwestfunk (Stuttgart) zum Thema „Tod und Sterben in der zweiten Heimat: interkulturelle Sterbebegleitung“

Januar 2009 Interview mit der Berliner Zeitung zum Thema „Migration und Integration in Deutschland".

Februar 2008 Teilnahme an Diskussionsrunde in der Sendung Notizbuch des Bayerischen Rundfunks zum Thema „Migranten in der Illegalität".

Januar 2008 Interview Frankfurter Rundschau zum Thema „Menschen in der Illegalität in Deutschland".

Februar 2006 Radiointerview zum Thema „Migranten in der Illegalität in München" im Bayerischen Rundfunk.

Februar 2006 Einstündige Diskussion mit Jean Ziegler („Imperium der Schande“) im Deutschlandfunk (Redaktion: Die lange Nacht) „das Eigene und das Fremde.“

Februar 2005 Diskussion zur Münchner Studie Illegalität in Sendung des bayerischen Rundfunks Notizbuch

Sommer 2004 Teilnahme an der Fernsehdokumentation „Leben in der Schattenwelt“ des bayerischen Fernsehens (prämiert)